Gesunde Snacks,  Kuchen,  Weight Watchers Rezepte

Gesunde Schoko Muffins ohne Butter und Öl

Wenn süß, dann muss es Schokolade sein! Egal in welcher Zusammensetzung, Schokolade ist für mich die wohl größte Herausforderung bei meiner WW Reise gewesen. Daher mussten von Anfang an ganz schnell gesunde Alternativen für meine Schoki Leidenschaft her. Neben dem Mikrowellen Tassenkuchen, haben es mir vor allem diese gesunden Schoko Muffins angetan. Anstatt Öl und Butter in den Teig zu mengen, kommen Apfelmark und Skyr hinein. Klingt seltsam, funktioniert aber tatsächlich.

Zutaten für gesunde Schoko Muffins

  • 120 g Dinkelmehl
  • 20 g Kakaopulver ohne Zucker (ich nehme das Bio Kakao Pulver von Biotiva)
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 großes Ei
  • 225 g Skyr
    • Griechischer Joghurt oder Magerquark gehen auch.
  • 80 g Süße
    • Ich nehme immer recht wenig Süße. Wer mag kann hier mehr nehmen, muss aber natürlich die WW Punkte neu berechnen. Als Süße könnt ihr alles nehmen, was euch gefällt. Honig, Agavendiksaft, Ahornsirup, Erythrit, Stevia, Xylit und alle anderen Sorten eurer Wahl eignen sich für die Schoko Muffins. Experimentiert gerade mit dem Süßungsmittel herum, bis ihr die für euch beste Lösung gefunden habt. Ich nehme meist eine Mischung aus ERythrit und Kokosblütenzucker. In diesem Fall waren es 2 EL Erythrit und 1 EL Kokosblütenzucker.
  • 120 ml ungesüßtes Apfelmark
  • 1-2 TL Vanilleextrakt
  • optional 80 g Schokostückchen
    • In diesem Fall habe ich mich gegen Schokostückchen im Teig entschieden, um WW Punkte einzusparen. Allerdings habe ich über jeden Muffin ein paar Schokostreusel und eine Prise Kokosblütenzucker gegeben. Wer Schokostücke nehmen möchte, dem lege ich die Chocolate Drops von Xucker ans Herz. Bei WW haben diese zwar genauso viel Punkte wie andere Schokodrops. Für Low Carbler sind sie aber perfekt!

Schicke Aufbewahrung für Muffins

Kuchenplatte mit Haube aus Glas
Kuchenplatte aus Glas
Kuchenplatte aus Glas und Keramik

Zubereitung in 5 Schritten

Benötigte Zeit: 30 Minuten.

Für 12 Muffins – Pro Muffin mit Schokodrops 4 Punkte / Mit Erythrit anstatt Honig pro Muffin 3 Punkte / Mit Erythrit und ohne Schokodrops pro Muffin 1 Punkt

  1. Trockene Zutaten vermischen

    Gebt das Mehl, Backpulver, den Backkakao und das Natron in eine große Rührschüssel und vermengt alles gut miteinander.

  2. Nasse Zutaten vermengen

    Schnappt euch eine zweite Schüssel, gebt das Ei hinein und mixt es mit einem elektrischen Mixer so lange bis es eine hellere Farbe erhält und leicht fluffig wird. Gebt nun den Skyr, Honig (oder andere Süße), das Apfelmark und Vanilleextrakt hinzu und vermengt alles mit einem Schneebesen.

  3. Alles zusammenmischen

    Jetzt gebt ihr die Skyr-Ei-Mischung zum Mehl und hebt alles mit einem großem Löffel langsam unter. Nicht zu viel rühren, da ansonsten die Fluffigkeit des Teiges verschwindet. Rührt zum Schluss noch die Schokodrops unter.

  4. In Muffinformen füllen und ab in den Backofen

    Füllt den Teig gleichmäßig auf insgesamt 12 Silikon Muffinförmchen auf und gebt alles bei 180° Ober-/Unterhitze für gut 20 Minuten in den Backofen.

  5. Gut auskühlen lassen

    Wichtig bei diesen gesunden Schoko Muffins ist, dass ihr sie gut auskühlen lasst. Sind die Muffins fertig gebacken, nehmt die Muffins samt Silikon Muffinförmchen aus dem Blech und stellt sie auf ein Abkühlgitter. Erst wenn sie ganz abgekühlt sind, erhalten sie den richtigen Geschmack und die Fluffigkeit wie weiter unten auf dem Bild zu sehen ist.

♥ Auf Pinterest merken ♥

Schokodrops ja oder nein

Rein punktetechnisch schlagen bei diesen gesunden Schoko Muffins besonders der Honig und die Schokodrops zu Buche. Den Honig könnt ihr auch wunderbar mit Erythrit ersetzen. Dann entfallen diese Punkte komplett. Vom Geschmack her müsst ihr dann aber eventuell ein paar Abstriche machen. Testet und experimentiert hier einfach etwas herum bis ihr die für euch richtige Lösung gefunden habt. Die Schokodrops lasse ich, obwohl sie reichlich Punkte mitbringen, nicht weg. Ohne die Drops wären die Schoko Muffins für mich persönlich einfach zu fad. Meiner Freundin gefallen die Muffins zum Beispiel aber nur ohne Schoko Drops. Anzumerken ist hier auch, dass es egal ist, ob ihr z.B. Smarties, Schoko Tröpfchen von Dr. Oetker, Kakaonibs oder Xucker Schoko Drops nehmt. Die Punktzahl ist bei allen gleich hoch. Entscheidet hier also nach Geschmack und Vorlieben 🙂

Punkteübersicht Schoko Muffins Varianten

Schoko Muffins VariantenWW Punkte pro Muffin
#1 All In
+ Agavendicksaft
+ Schoko Drops
—– 4 —–
#2 Kompromiss
+ Agavendicksaft
– Schoko Drops
—– 3 —–
#3 Light
– Agavendicksaft
+ Erythrit
+ Schoko Drops
—– 3 —–
#4 Super Light
– Agavendicksaft
+ Erythrit
– Schoko Drops
—– 1 —–

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.