Familienküche,  Weight Watchers Rezepte

Zuckerfreie Pfannkuchen mit Haferflocken und Bananen

Schnell und ohne komplizierte Zutaten. Zuckerfreie Pfannkuchen mit Haferflocken und Bananen sind ein Dauerbrenner in unserer Familienküche. Anstatt Zucker werden sehr reife Bananen im Teig vermengt; Haferflocken, Dinkelmehl und Ei hinzutun und schon ist der Grundteig für die gesunden Pfannkuchen fertig. Je nach Geschmack könnt ihr dann noch Blaubeeren, Himbeeren, Äpfel, Kakaonibs, Chiasamen, Leinsamen, Kürbiskerne, süße Gewürzmischungen und mehr hinzumischen.

Zutaten für zuckerfreie Pfannkuchen mit Haferflocken und Bananen

  • eine reife Banane
  • ein Ei
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Haferflocken
  • 1 TL Öl zum Ausbacken oder Backtrennspray

Zubereitung in 3 Schritten

Benötigte Zeit: 15 Minuten.

Für etwa drei Pfannkuchen für je 1 Punkt

  1. Banane zerdrücken

    Gebt die reife Banane in eine Schüssel und zerdrückt sie mit einer Gabel zu einem feinen Fruchtmus. Umso dunkler, reifer die Banane, desto süßer werden die Haferflocken Pfannkuchen.

  2. Restliche Zutaten hinzufügen

    Fügt anschließend Ei, Mehl und Haferflocken hinzu und mengt alles so lange durch, bis ein geschmeidiger Pfannkuchenteig entsteht.

  3. Optionale Extras hinzufügen und ab in die Pfanne

    Der Grundteig ist damit schon fertig. Nun könnt ihr ganz nach Belieben Extras wie süße Gewürzmischungen, Chiasamen, Leinsamen und Obst hinzufügen. Erhitzt danach eine beschichtetet Pfanne mit 1 TL Öl und gebt je einen EL des Pfannkuchenteigs hinein. Backt die Haferflocken Pfannkuchen bei mittlerer Hitze goldbraun aus und verputzt sie am besten noch warm.

Der Bananen Haferflocken Pfannkuchenteig eignet sich auch perfekt für Waffeln. Einfach die Teigmasse in ein ganz leicht mit Öl besprühtes Waffeleisen geben, knusprig ausbacken, fertig!

♥ Auf Pinterest merken ♥

Grundteig mit Toppings und Gewürzen aufpeppen

Wer es klassisch mag, ist mit dem Grundteig für die Pfannkuchen durchaus bedient. Für etwas Variation können unzählige Toppings und Gewürze nach Lust und Laune hinzugefügt werden. Unsere Favoriten:

  • Blaubeeren: Tiefgefroren haben wir Blaubeeren immer im Tiefkühlfach parat. Die Blaubeeren könnt ihr direkt tiefgefroren in den Grundteig geben und in der Pfanne ausbacken.
  • Himbeeren: Auch hier reicht tiefgefroren vollkommen aus. Im Vergleich zu Blaubeeren hinterlassen Himbeeren keine allzu hartnäckigen Flecken. Daher sind sie unsere erste Wahl.
  • Apfelspalten: Frische, geschälte Apfelspalten einfach auf den noch rohen Teig in der Pfanne legen und mitbacken.
  • Zimt: Ist bei uns quasi in jedem einzelnen Pfannkuchen drin. Ich mische es direkt in den Grundteig. Eine Mischung aus Erythrit plus Zimt als Topping auf dem fertigen Pfannkuchen schmeckt auch toll!
  • Kakaonibs: Eine tolle, zuckerfreie, crunchige Alternative zu Schokodrops. Einfach in den Teig mischen und Pfannkuchen ausbacken.
  • Gewürzmischungen: Wir lieben Oatmeal Spice und Kaffee Kuss von Just Spices. Kaffee Kuss ist ohne Kaffee, also auch für Kinder geeignet. Ich mische die Gewürze direkt in den Grundteig. 

WW Punkterechnerei

Dank wenig Mehl und auch nur recht wenig Haferflpcken, sinddie zuckerfeien Pfannkuchen sehr punktefreundlich. Gebt ihr neben den Bananen keine extra Süße hinzu und backt ihr aus den oben genannten Zutaten drei Pfannkuchen, hat ein Haferflocken Pfannkuchen nur 1 WW Punkt! Gebt ihr TK-Beeren oder Äpfel hinzu, bleibt es bei den schmalen Punkten. Passt bei Kakaonibs auf. Die Nibs sind zwar gesünder als Schokodrops, haben aber trotzdem noch gut Punkte.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.