Kuchen

Gesunde Schoko Muffins mit Zucchini

Schokolade und Zucchini passen einfach perfekt zusammen! Noch etwas Dinkelmehl, Eier, griechischer Joghurt, Ahornsirup, Vanille und Apfelmark – fertig sind super fluffige gesunde Schoko Muffins. Die Zucchini macht die Muffins saftig ohne dass die Mini Kuchen dabei matschig oder zu kompakt werden. Die Mischung aus Natron, Backpulver und Mehl sorgt trotz des Verzichts auf Butter für zusätzliche Fluffigkeit. Und anstatt übermäßig viel weißen Industriezucker zu nutzen, kommt bei den gesunden Schoko Muffins eine Kombination von Ahornsirup mit Kokosblütenzucker zum Einsatz. Richtig schokoladig wird’s mit ein paar Schoko Drops.

Zutaten für gesunde Schoko Muffins mit Zucchini

  • 120 g Dinkelmehl
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 gute Prise Salz
  • 2 Eier
  • 115 g griechischer Joghurt, Skyr Natur oder Magerquark ( 1 kleiner Becher)
  • 40 ml Ahornsirup
  • 30 g Kokosblütenzucker
  • 80 ml Apfelmark (ungesüßtes Apfelmus)
  • 1 Butter-Vanille-Aroma
  • 110 g gersaspelte Zucchini
  • 40 g Schokodrops

Aufbewahrungsideen für Muffins und Cupakes

Muffin Transportbox
Cupcake Etagere
Muffin Papierförmchen

Zubereitung in 4 Schritten

Benötigte Zeit: 30 Minuten.

Ergibt 12 gesunde Schoko Muffins

  1. Zucchini raspeln

    Raspelt die Zucchini mit einer Handraspel. Eine grobe Raspel reicht vollkommen aus. Wer die Stückchen am Ende aber nicht im Teig sehen will, der sollte zu einer feinen Raspel greifen. Drückt einen Großteil der Flüssigkeit aus den Zuchhiniraspeln mit euren Händen raus. Ist zu viel Flüssigkeit übrig, werden die Schoko Muffins am Ende zu matschig.

  2. Trockene Zutaten vermengen

    Schnappt euch eine Rührschüssel und gebt das Mehl, Backpulver, Natron, Kakaopulver, Salz und die Schokodrops hinein. Vermengt alles miteinander und stellt die Schüssel beiseite.

  3. Nasse Zutaten zusammenmixen

    In einer zweiten Schüssel verquirlt ihr nun zuerst die Eier, so dass sie leicht schaumig werden. Anschließend fügt ihr den Joghurt, Ahornsirup, Zucker, das Apfelmark und Vanillearoma hinzu und mixt alles so lange miteinander bis eine homogene Masse entsteht. Gebt zum Schluss noch die Zucchiniraspel hinzu und mengt sie kurz unter.

  4. Alles in eine Schüssel

    Gebt nun die Ei-Joghurt-Masse zu der Mehlmischung und verrührt alles langsam mit einem großen Löffel bis ein fluffiger Teig entsteht. Lieber weniger als zu viel rühren, da ansonsten die Fluffigkeit der Muffins flöten geht.

  5. Ab in den Ofen

    Verteilt den Schoko Muffinteig gleichmäßig auf ein mit Muffinformen ausgkleidetes Muffinblech und gebt alles bei 180° für etwa 20 Minuten in den Backofen. Nachdem ihr die Zucchini Schoko Muffins aus dem Ofen geholt habt, lasst sie noch gut 10 Minuten in der Form ruhen. Stellt sie anschließend auf ein Abkühlgitter und lasst sie ganz auskühlen.

♥ Auf Pinterest merken ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.