Einfache vegane Zimtschnecken Rezept
Leckerschmecker,  Vegane Rezepte

Vegane Zimtschnecken – virale Cinnamood Rollen einfach selber backen

Fluffiger Hefeteig mit buttriger Zimtfüllung 💗 Zimtschnecken sind der perfekte Begleiter zum Kaffee und die beste Antwort für den süßen Jieper zu eigentlich jeder Tageszeit. Das hat auch Cinnamood erkannt und gleich ein ganzes Ladenkonzept daraus gemacht. Zimtschnecken in sämtlichen Variationen einfach fix to-go kaufen und auf der Parkbank oder zu Hause vernaschen. Einziger Haken an der Sache: die ewig lange Schlange vor dem ersten und bisher einzigen Cinnamood Laden in Berlin. Dann also doch selber machen! Geht auch und ist gar nicht so schwer wie gedacht. Und nebenbei kann man die selbstgemachten veganen Zimtschnecken mit all dem füllen, was einem selber am besten schmeckt. Wir zeigen euch das einfache Grundrezept für vegane Zimtschnecken und verraten euch, welche Füllungen unsere Favoriten sind.

Vegane Zimtschnecken einfach selber machen

Füllungen für vegane Zimtschnecken

Hier könnt ihr euch richtig austoben! Rein kann, was euch gefällt. Am einfachsten sind Cremes jeglicher Couleur. Sei es die klassische Haselnusscreme, Nussmus, Marmelade, Erdnussbutter. Alles was sich verstreichen lässt, passt in die veganen Zimtschnecken.

Meine Formel für Zimtschnecken Füllungen lautet: Creme + Crunch.

Sprich zusätzlich zur streichbaren Komponente, die ihr auf dem ausgerollten Hefeteig verteilt, streut ihr zusätzlich noch eine knusprige Zutat drüber. Entscheidet ihr euch zum Beispiel für Haselnusscreme, würde ich noch ein paar gehackte Haselnüsse dazugeben.

Hier meine Favoriten, wie ihr die veganen Zimtschnecken befüllen könnt:

  • Erdnussbutter + gefriergetrocknete Himbeeren
  • Kokos Mandelcreme + gehackte Mandeln
  • Chia Beerenmarmelade + plus Knuspermüsli
  • Margarine und Spekulatius-Zucker + Biscoff Kekse
  • Apfelmus + Rosinen

Tipp für das Verteilen von Cremes: erhitzt die von euch gewählte Creme für ein paar Sekunden in der Mikrowelle. So wird sie etwas flüssiger und lässt sich somit viel einfacher auf dem Hefeteig verteilen.

Vegane Kokos Müsli Schnecken

Toppings für vegane Zimtschnecken

Auch hier könnt ihr mächtig kreativ werden. Die sicherste Lösung ist allerdings, die Zutaten als Topping zu nehmen, die ihr auch schon als Füllung genutzt habt. Bleiben wir beim Beispiel Haselnusscreme plus gehackte Haselnüsse, bedeutet das im Umkehrschluss, dass ihr genau das auf die vegane Zimtschnecke obenauf gebt, was ihr reingemacht habt. Einfache und todsichere Topping Lösung.

Meine Regel für Zimtschnecken Toppings: Creme + Deko

Mit Deko meine ich Zutaten, die der veganen Zimtschnecke quasi ein kleines Krönchen mit Biss aufsetzen. Eine halbierte Erdbeere, Himbeeren, Blaubeeren, ein Stück Schokolade, bunte Streusel, Zuckerdeko, Oreo Kekse und mehr. Etwas für das Auge 🙂

Wer den ganzen Deko Chichi nicht mag, der kann zu klassischen Toppings wie Zuckerguss, Frosting, Frischkäsecreme und Sirups greifen. Die mögen zwar nicht den ultimativen Wow-Faktor haben, sind aber häufig die bessere Wahl, wenn es um den besten Geschmack geht.

Rezept für klassische Zimtschnecken

Dieses Rezept ist die Basis für einfache vegane Zimtschnecken. Anstatt der hier genutzten klassischen Füllung mit Zimt und Zucker, könnt ihr die Cinnamon Rolls befüllen wie es euch gefällt. Der Hefeteig im Rezept bleibt aber stets gleich.

Vegane Zimtschnecke

Vegane Zimtschnecken

Imke
Fluffiger Hefeteig mit buttriger Zimtfüllung. Das Grundrezept für die veganen Zimtschnecken besteht aus einfachen Zutaten, die in jedem Supermarkt zu finden sind. Die Zubereitung ist einfach und unkompliziert. Zeit solltet ihr aber trotzdem einplanen, da der Hefeteig in Ruhe gehen muss, um schön fluffig zu werden. Gebt ihr dem Teig seine Zeit, werdet ihr mit unglaublich leckeren veganen Zimtschnecken belohnt, die ihr ganz nach eigenen Vorlieben füllen könnt.
Vorbereitungszeit 1 Std. 40 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Snack
Land & Region Vegan
Portionen 12 Zimtschnecken
Kalorien 300 kcal

Equipment

  • 1 vier- oder rechteckige Backform Ich nehme eine 23×23 cm große viereckige Brownie Backform
  • 1 Mixer Handmixer oder Küchenmaschine
  • 1 Nudelholz Zum Ausrollen des Hefeteigs

Zutaten
  

Hefeteig

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder ½ Würfel frische Hefe
  • 100 g Zucker
  • ½ TL Salz
  • 50 g pflanzliche (vegane) Margarine
  • 250 g Pflanzenmilch Hafermilch oder Sojamilch

Füllung klassische Zimtschnecken

  • 60 g pflanzliche (vegane) Margarine
  • 60 g Zucker
  • 2 TL Zimt

Zuckerguss Topping

  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Pflanzenmilch

Anleitungen
 

Hefeteig zubereiten

  • Trockene Zutaten mischen
    Schnappt euch eine Rührschüssel und gebt das Mehl, Salz, die Trockenhefe und den Zucker hinein. Mischt alles gut zusammen.
  • Flüssige und weiche Zutaten hinzufügen
    Gebt nun die Pflanzenmilch und die weiche Butter (Zimmertemperatur) zu der Mehl-Zucker-Hefe-Mischung in der Rührschüssel hinzu.
  • Ordentlich kneten
    Der Hefeteig für die veganen Zimtschnecken muss nun mindestens 10 Minuten mit Knethaken ordentlich durchgeknetet werden. Eine Küchenmaschine ist hier definitiv die einfachste Möglichkeit, es geht aber auch mit einem Handmixer mit Knethaken. Lasst den Mixer sein Werk vollbringen und gebt keine extra Flüssigkeit hinzu. Nach den ersten paar Minuten, verbindet sich alles ganz automatisch miteinander.
  • Hefeteig gehen lassen #1
    Ist alles gut durchgeknetet, deckt die Rührschüssel mit dem Hefeteig der veganen Zimtschnecken mit einem Küchentuch oder etwas Frischhaltefolie ab. Stellt die Schüssel an einen warmen Ort und lasst den Teig mindestens 1 Stunde gehen.

Zimtschnecken zubereiten

  • Rollen die Erste
    Ist der Hefeteig schön aufgegangen, schnappt ihr euch ein Nudelholz, gebt etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und rollt den Teig zu einem Rechteck aus. Als Orientierung: das Rechteck sollte in etwa 30×42 cm groß sein. Dann passt es auch mit den 12 veganen Zimtschnecken.
  • Füllung verteilen
    Bestreicht den ausgerollten Hefeteig mit 60 g Margarine. Lässt sich die Margarine nicht leicht verteilen, wärmt sie etwas in der Mikrowelle auf. Vermischt 60 g Zucker mt 2 TL Zimt und streut die Zimt-Zucker-Mischung über die auf dem Hefeteig verteilte Margarine.
  • Rollen die Zweite
    Rollt nun den gefüllten Hefeteig von der langen Seite aus auf. Am Ende solltet ihr eine etwa 42 cm lange Zimtschneckenrolle haben.
  • Schnipp schnapp Zimtschnecke ab
    Nehmt euch ein großes, scharfes Messer und teilt die Zimtschneckenrolle in 12 Teile. Die Stücke sind dann in etwa 3,5 cm dick.
  • Hefeteig gehen lassen #2
    Fettet eine etwa 25×25 cm große Backform ein und legt die 12 Hefeteigrollen hinein. Deckt die Form mit einem feuchten Tuch ab und lasst die veganen Zimtschnecken nochmal 30 Minuten gehen. Ich nutze hier immer eine viereckige Brownie Backform.

Vegane Zimtschnecken backen

  • Backofen vorheizen
    Heizt den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze auf.
  • Wasser Spray Action
    Bevor die veganen Zimtschnecken gebacken werden, besprüht oder bepinselt die Hefeteigrollen mit etwas Wasser.
  • Ab in den Ofen
    Jetzt geht's in den Backofen! Backt die veganen Zimtschnecken auf mittlerer Schiene 25 Minuten bis sie goldbraun werden.

Topping Alarm

  • Zuckerguss anrühren und drüber
    Siebt 100 g Puderzucker in eine Schüssel und rührt alles mit 1 EL Pflanzenmilch glatt. Verteilt den Zuckerguss über den lauwarmen Zimtschnecken, fertig!
Keyword cinnamon roll, cinnamood, hefe, hefeteig, süß, vegan, zimt, zimtschnecken

♥ Auf Pinterest merken ♥

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating