Lunchbox

#LunchboxFriday 24 – Rhabarber Muffin und Quinoa Pizza

So richtig will der Sommer noch nicht. Und das obwohl Karls Erdbeerhütten schon stehen, Blaubeeren, Rhabarber, Himbeeren und Melonen in jedem Supermarkt zu finden sind und die Klamottenläden voll mit kurzen Sachen sind. Sommer, Sonne, Sonnenschein findet nach wie vor nur in unseren Kita Lunchboxen statt. Entsprechend bunt und fruchtig gefüllt ist auch unsere heutige Brotdose. Drin sind ein Rhabarber Muffin, frische Mango, Blaubeeren, rote Paprika, Cranberries und Quinoa Pizza mit dreierlei Käse.

Inhalt Lunchbox #24

  1. Mango

    Derzeit gefühlt in allen Supermärkten im Angebot und daher fast jede Woche in unserer Obstschale. Auch wenn häufig „verzehrfertig“ draufsteht, muss man jedoch gerade bei den Mangos im Angebot noch ein Weilchen warten, bis sie wirklich reif genug sind. Lieber einen Tag länger liegen lassen, als zu früh anzuschneiden und dann zu harte Stücke zu haben.

  2. Rote Paprika

    Eines meiner täglichen Büromitbringsel. Rote Paprika hat nicht nur wenig Kalorien, sie hat auch im Vergleich zu der grünen, gelben und orangen Paprika den höchsten Vitamin C-Gehalt. Überhaupt gehört Paprika zu den Nahrungsmitteln mit dem höchsten Vitamin C-Gehalt.

  3. Blaubeeren

    Hochsaison für Blaubeeren. Entsprechend phänomenal ist derzeit auch der Geschmack der kleinen Beeren. Ähnlich wie die Paprika, haben auch Blaubeeren einen hohen Vitamin C-Gehalt. Zusätzlich enthalten sie aber auch viel Vitamin E, was nicht nur das Immunsystem stärkt, sondern auch als Schönheits-Vitamin gilt.

  4. Rhabarber Muffin

    Süß und sauer in einem! Rhabarber ist eines meiner absoluten Lieblingsbackzutaten. Die Säure harmoniert perfekt mit süßem Gebäck und ermöglicht so einen einzigartigen Geschmack. Saison für Rhabarber ist von April bis Ende Juni. Ein guter Monat noch Zeit, um etliche Rhabarber Muffins und Kuchen zu verputzen. Hier findet ihr das Rezept für die einfachen Rhabarber Muffins.

  5. Cranberries

    Ähnlich wie Rosinen, gibt es bei uns auch immer eine Packung Cranberries auf Lager. Beim Kauf der getrockneten Cranberries muss man jedoch auf den Zuckergehalt achten. Bei den herkömmlichen wird noch eine extra Portion Industriezucker zugesetzt. Online oder im Bio Supermarkt findet ihr aber auch Cranberries, die mit Ananassaft gesüßt werden. Das ist natürlich auch eine Form von Zucker, aber immerhin besser als Industriezucker. Ich habe immer die Cranberries von myfruits im Schrank stehen.

  6. Quinoa Pizza

    Pizza ist eines der absoluten Lieblingsessen in unserer Familie. Anstatt aber die sehr kalorienreiche TK-Pizza in den Ofen zu schieben, gibt’s bei uns selbstgemachte Pizza. Das geht erstaunlich schnell – egal für welche Bodenvariante ihr euch entscheidet. Neben der Vollkorn Familienpizza, wandert gelegentlich auch eine Quinoa Pizza in den Ofen. Der Teig ist fix zubereitet, gebacken und belegt. Und wenn es tatsächlich noch Reste vom Vorabend geben sollte, findet auch das ein oder Stück Quinoa Pizza sein Plätzchen in der Kita Lunchbox. Hier findet ihr das Rezept für die gesunde Quinoa Pizza.

♥ Auf Pinterest merken ♥

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.