Gesunde Snacks

Weetabix Müsliriegel ohne Zucker selber machen

Weetabix gehören bei uns zum täglichen Frühstücksritual. Bei mir als Crunch Topping im Joghurt, bei meinem Mann in Milch versenkt und bei meinen Kindern als Müsliriegel oder auch Müslikugeln. Die handlichen Ceralien Snacks lassen sich perfekt mitnehmen, verursachen keine Schmierereien, sind ohne Zucker und auch noch schnell selbst gemacht.

Das Grundrezept mit nur vier Zutaten lässt sich leicht abwandeln. So entstehen immer wieder neue Weetabixkugeln in diversen Geschmacksrichtungen. So können zum Beispiel die Aprikosen mit Datteln ausgetauscht werden, die Cashewkerne mit Mandeln oder Haselnüssen. Süße Gewürzmischungen, Kokosraspel, Schokosplitter und mehr sorgen für ordentlich Abwechslung.

Zutaten Weetabix Kugeln

  • 4 Blöcke Weetabix
  • 250 g Cashewkerne ungesalzen
  • 250 g Aprikosen getrocknet und ungezuckert
  • Wasser

Zubereitung in 6 Schritten

  1. Nüsse rösten

    Cashewkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten.

  2. Alles in den Mixer

    Weetabix Blöcke, Aprikosen und geröstete Cashewkerne in die Küchenmaschine geben.

  3. Wasser hinzufügen

    Zu einem feinem klebrigen Teig zusammenmixen. Je nach Konsistenz ein wenig Wasser hinzugeben.

  4. Kugeln formen

    Kleine Stücke von der Weetabix Masse abnehmen und in den Händen zu mundgerechten Kugeln formen.

  5. Toppings

    Je nach Belieben die Kugeln in Kokosraspel und süßem Gewürztopping wälzen.

  6. Ab in den Kühlschrank

    Packt alle Kugeln in den Kühlschrank und lasst sie dort am besten über Nacht langsam runterkühlen. Erst wenn sie wirklich richtig abgekühlt sind, kleben sie nicht mehr und schmecken auch erst richtig gut.

Topping Ideen

Aufgrund der manchmal recht klebrigen Konsistenz der Weetabix Masse, empfiehlt es sich die Kugeln mit einem Topping zu versehen. Das sorgt für weniger Sauerei im Kinderwagen, Auto oder Kinderzimmer. Meine Favoriten:

  • Kokosraspel
  • Sesam
  • gepuffter Quinoa
  • grob gehackte Dinkelpops

Toller extra Kick: süße Gewürzmischungen! Vermengt mit dem Topping eurer Wahl, könnt ihr so je nach Vorliebe eurer Kinder, jede Kugel mit dem Geschmack versehen, der den Rackern am besten gefällt. Wir haben derzeit die Gewürzmischungen Sweet Love, Berry Yoghurt Spice, Oatmeal Spice und Kaffee Kuss von Just Spices im Gebrauch. 

Müsliriegel statt Kugeln

Die Weetabix Masse lässt sich auch wunderbar als Grundlage für einen selbstgemachten Müsliriegel verwenden. Da aber die Konsistenz des Teiges gerne recht klebrig ist, rate ich dazu, Esspapier beziehungsweise Oplaten als Verpackung zu nutzen. Die runden oder auch rechteckigen Backoplaten bekommt ihr in jedem Supermarkt. Schnappt euch eine eurer zuvor geformten Kugeln, drückt sie fest auf die Oplate und setzt eine zweite obendrauf. Fertig!

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.