Geburtstag,  Kuchen

Gesunde Funfetti Muffins

Kunterbunt, nicht zu süß und jede Menge gesunde Zutaten. Die gesunden Funfetti Muffins beinhalten wenige simple Zutaten und sind schnell und unkompliziert zubereitet. Sie eignen sich perfekt für jeden Kindergeburtstag oder als Mitbringsel für die Kita. Wer mag kann die gesunden Funfetti Muffins auch vegan und ohne Mehl backen. Die Infos dazu findet ihr in der Zutatenliste. Bei uns gibt’s die simple nicht-vegane Version mit Dinkelmehl, Kokosblütenzucker, Mandelmilch, Ei, Vanille, Erdnussmus und jeder Menge bunter Streusel. Alles zusammengemixt, in Muffinformen gefüllt, 15 Minuten backen – fertig sind die bunten Funfetti Muffins.

Zutaten für gesunde Funfetti Muffins

  • 220 g Dinkelmehl
    • Wer die Muffins ohne Mehl zubereiten möchte, kann anstatt Dinkelmehl gemahlene Haferflocken nehmen. Dafür einfach 220 g Haferflocken in eine Küchenmaschine geben und zu einem feinen Mehl zerhäckseln.
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Prise Salz
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 160 ml ungesüßte Mandelmilch
  • 1 Ei
    • Für Eier beim Backen gibt es tolle vegane Alternativen! So könnt ihr zum Beispiel für ein Ei auch eine reife Banane, etwa 80 ml Apfelmark, Ei-Ersatz wie MyEy oder Leinsamen als Ei-Ersatz nehmen. Für den Ersatz mit Leinsamen einfach 1 EL fein gemahlene Leinsamen mit 3 EL Wasser vermengen, gut verquirlen, eine Stunde in den Kühlschrank stellen, rausnehmen, umrühren ab in den Muffinteig. Die Konsistenz sollte nach der Kühlzeit gelartig und glibberig sein.
  • 1 Bourbon-Vanille Aroma
  • 3 EL Erdnussmus
    • Seid ihr kein Fan von Erdnussmus gehen auch 1-2 EL Kokosöl oder Halbfettmargarine.
  • bunte Streusel nach Belieben

Zubereitung in 5 Schritten

Benötigte Zeit: 35 Minuten.

Ergibt etwa 9 Muffins

  1. Backofen vorheizen

    Heizt den Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze auf und stellt ein Muffinblech mit Silikonformen beiseite. Alternativ könnt ihr auch das Blech mit Backtrennspray aussprühen.

  2. Trockene Zutaten vermengen

    Gebt das Mehl, Backpulver, Natron, Salz und den Kokosblütenzucker in eine Schüssel und vermischt alles miteinander.

  3. Nasse Zutaten verquirlen

    Schnappt euch anschließend eine zweite Schüssel und mixt die Mandelmilch, Vanille, das Ei oder den Ei-Ersatz und das Erdnussmus zu einer homogenen Masse zusammen.

  4. Alles in eine Schüssel

    Fügt nun die Milch-Ei-Masse zu der Mehlmischung hinzu und vermengt alles mit einem großen Holzlöffel zu einem geschmeidigen Muffinteig. Streut zum Schluss bunte Streusel in die Schüssel und hebt sie langsam unter. Nehmt hier so viele wie ihr für richtig haltet. Achtet aber darauf, dass ihr noch welche für das Topping der Funfetti Muffins übrig habt.

  5. Ab in den Ofen

    Verteilt den Muffinteig auf die Mulden im Muffinblech und streut über jeden Muffin noch ein paar bunte Streusel. Gebt die Funfetti Muffins für 15 Minuten in den auf 175° Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen. Sind die Muffins schön aufgegangen und leicht braun, nehmt sie aus dem Backofen heraus, lasst sie etwa 5 Minuten im Blech abkühlen und stellt sie dann auf ein Kuchengitter. Die gesunden Funfetti Muffins können hier in Ruhe auskühlen.

♥ Auf Pinterest merken ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.