Weight Watchers Rezepte

Protein Fluff Eis ohne Zucker

Ich habe lange mit mir gehadert, ob ich dem Hype um zuckerfreie Protein Fluffs nun widerstehen oder der ganzen Sache doch eine Chance geben sollte. Die Neugier und vor allem der Jieper nach Süßkram ohne Punkte haben am Ende gewonnen. Herausgekommen ist meine Erkenntnis, dass ich den Protein Fluff in seiner normalen Form nicht ausstehen kann, der Fluff gefroren aber der absolute Knaller ist. Das Protein Fluff Eis ist schnell zubereitet, benötigt nur wenige Zutaten und kann ganz nach eigenen Vorlieben mit allen möglichen Extras verfeinert werden.

Die Grundlage für das Protein Fluff Eis bilden Proteinpulver, gefrorene Früchte, Wasser und ein guter Mixer – mehr nicht! Wer mag kann Süße wie Erythrit, Agavendicksaft, Honig oder flüssigen Süßstoff hinzufügen. Toll sind auch Extras wie Minze, Aromen in diversen Ausführungen, Vanille, Nüsse und frische Früchte als Topping. Tobt euch aus und experimentiert so lange herum, bis ihr eure perfekte Mischung gefunden habt.

Zutaten für das Protein Fluff Eis

  • 30 g Proteinpulver
  • optional 2 g Xanthan
    • Ich mache den Fluff immer mit Xanthan, da ich mir einbilde, dass der Protein Fluff gerade im gefrorenen Zustand mehr Halt hat und nicht so schnell wieder zusammenfällt. Xanthan kann aber auch weggelassen werden. Probiert hier einfach etwas herum.
  • 150 g gefrorene Früchte
    • Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren, Beerenmischung, Mango – nehmt das was euch gefällt. TK-Früchte aus dem Supermarkt reichen dicke aus. Ihr könnt aber auch frisches Obst einfrieren. Wichtig ist allerdings, dass die Früchte gefroren sind.
  • 100 ml Wasser, 0,3% Milch oder ungesüßte Mandelmilch
  • optional Süße nach Belieben
    • Erythrit oder flüssiger Süßstoff eignen sich toll, um gerade als WWler das Protein Fluff Eis punktefreundlich zu halten. Wem Punkte egal sind, dem empfehle ich 1-2 EL Agavendicksaft oder Honig. Auch hier solltet ihr so lange herumprobieren, bis ihr eure Lieblingssüße gefunden habt.

Zubereitung in 4 Schritten

Benötigte Zeit: 15 Minuten.

Ergibt eine große Rührschüssel voll mit Protein Fluff für 2 WW Punkte

  1. Früchte pürieren

    Schnappt euch eure gefrorenen Früchte und etwas Wasser und gebt alles in eine Küchenmaschine. Mixt und püriert die Mischung so lange, bis ein feines Fruchtpüree ohne Stücke entsteht.

  2. Proteinpulver, Xanthan und Flüssigkeit hinzufügen

    Gebt anschließend das Proteinpulver, Xanthan und Wasser beziehungsweise die Milch zum Fruchtpüree.

  3. Alles fluffig mixen

    Der Clou ist nun, die Protein-Frucht-Mischung aufzufluffen. Das gelingt euch am besten, mit einer Küchenrührmaschine. Ein Handmixer geht auch, aber da werden euch nach ein paar Minuten die Hände lahm. Am einfachsten ist hier, die Küchenmaschine für euch arbeiten zu lassen. Nehmt den Schneebesen-/Rühraufsatz und lasst die Proteinpulvermischung für mindestens 10 Minuten auf hoher Stufe ordentlich durchmixen. Nach und nach wird die Masse immer fluffiger. Am Ende ist die ganze Schüssel bis oben hin mit Protein Fluff gefüllt.

  4. Ab ins Gefrierfach

    Entweder ihr esst den Protein Fluff direkt nach dem Auffluffen oder ihr friert alles ein. Hier entscheidet ganz klar euer Geschmack. Ich mag die Konsistenz vor dem Einfrieren nicht. Viele andere lieben es und vernaschen den Fluff so wie er ist. Ich friere die gesamte Masse ein. Dafür fülle ich den Protein Fluff in eine große Frischhaltebox, setze einen dichten Deckel drauf und lasse das Protein Fluff Eis über Nacht im Gefrierfach. Am nächsten Tag könnt ihr dann einzelne Portionen herausholen, in ein Schälchen füllen, Toppings drübergehen und vernaschen 🙂

♥ Auf Pinterest merken ♥

WW Punkterechnerei

Der Protein Fluff ist ein absoluter Punkteknaller! Die gesamte Schüssel mit Protein Fluff Eis hat insgesamt nur 2 WW Punkte. Und eine ganze Schüssel werdet ihr sicherlich nicht an einem Stück essen. Ich schaffe maximal die Hälfte. Damit müsste ich mir nur 1 WW Punkt aufschreiben. Meist bleibt es aber eher bei einem Viertel der Portion. Danach bin ich pappsatt. Entscheidend für die geringen Punkte sind die Art der hinzugefügten Süße sowie die von euch genutzte Flüssigkeit. Nehmt ihr Erythrit oder flüssigen Süßstoff und Wasser anstatt Milch, hat die ganze Schüssel Protein Fluff wie oben angegeben nur 2 WW Punkte. Nehmt ihr 0,3% Milch oder ungesüßte Mandelmilch, erhöhen sich die Punkte auf 3 für die gesamte Portion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.