Gesunde Snacks,  Kuchen

Vegane Dattel Schoko Muffins

Kein Industriezucker, kein Mehl, keine Eier, keine Butter und kein Öl! Vegane Dattel Schoko Muffins sind vollgepackt mit gesunden Zutaten und dabei trotzdem süß, saftig und lecker schokoladig. Unter anderem kommen fein gemahlene Haferflocken, entöltes Kakaopulver, Mandelmilch und eine ordentliche Portion Medjool Datteln hinein. Getoppt werden die veganen Dattel Schoko Muffins mit einem schokoladigen, butterfreien Frosting und ein paar gehackten Nüssen.

Zutaten für vegane Dattel Schoko Muffins

Für die Muffins

Für das Frosting

  • 8 Medjool Datteln
  • 50 ml Mandelmilch
  • 2 TL entöltes Kakaopulver
  • ein paar Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse und Pekannüsse passen besonders gut)

Zubereitung in 8 Schritten

Benötigte Zeit: 40 Minuten.

Ergibt 6 große Muffins

  1. Backofen vorheizen

    Heizt den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vor und stellt ein Muffinblech bereit. Entweder ihr nutzt Silikonformen oder ihr sprüht die Muffinmulden mit Backtrennspray aus. Da die Muffins ohne Öl und Butter auskommen, ist das Einfetten oder das Nutzen von Silikonformen wichtig. Ansonsten bleibt euch alles im Blech oder den Papierförmchen pappen.

  2. Haferflocken zerkleinern

    Gebt die Haferflocken in eine Küchenmaschine und mahlt sie darin so lange, bis ein Haferflockenmehl entsteht.

  3. Trockene Zutaten mischen

    Mixt anschließend die zerkleinerten Haferflocken mit Backpulver, Salz und Kakaopulver.

  4. Dattelpüree herstellen

    Schnappt euch nun erneut die Küchenmaschine und gebt die Datteln inklusive Wasser und Mandelmilch hinein. Zerhäckselt alles so lange, bis ein feines Püree entsteht.

  5. Alles in eine Schüssel

    Vermengt schlußendlich die Haferflockenmischung mit dem Dattelpüree, um einen geschmeidigen Muffinteig herzustellen.

  6. Ab in den Ofen

    Teilt den Muffinteig auf insgesamt sechs große Muffinmulden auf und gebt das Muffinblech bei 190° Ober-/Unterhitze für 25 Minuten in den Backofen.

  7. Frosting vorbereiten

    Während die Schoko Muffins abkühlen, püriert ihr die restlichen Datteln mit etwas Kakaopulver und Mandelmilch zu einer festen, klebrigen Schokocreme. Das Frosting stellt ihr am besten in den Kühlschrank, damit es fester wird.

  8. Muffins rausholen, abkühlen lassen und mit Frosting toppen

    Sind die Schoko Muffins schön aufgegangen, nehmt das Blech heraus und gebt die Muffins zum Abkühlen auf ein Kuchengitter. Schnappt euch das Schoko Frosting und verteilt es großzügig auf den Muffins. Noch ein paar gehackte Nüsse drauf – fertig sind die veganen Dattel Schoko Muffins.

♥ Auf Pinterest merken ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.