Kuchen,  Weight Watchers Rezepte

Vegane Limetten Chia Küchlein

Limonig frisch, leicht süß, außen knusprig und innen saftig. Die veganen Limetten Chia Küchlein sind eine tolle Alternative zu den sonst eher schokoladigen Kaffee Naschereien. Die fruchtig leichten Mini Kuchen sind mit jeder Menge gesunder Zutaten gespickt und fix zubereitet. So sind neben Limetten und Chiasamen unter anderem Dinkelmehl, ungesüßte Mandelmilch, Cashewmus, Agavendicksaft und Apfelmark drin. Ganz ohne Ei, Butter und Öl sind die veganen Limetten Chia Küchlein damit jede kleine Punktesünde wert und können ohne schlechtes Gewissen zu jedem Kaffeeklatsch und Büroplausch vernascht werden.

Zutaten für vegane Limetten Chia Küchlein

  • 160 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • Saft einer Limette
  • Abrieb einer Limette
  • 130 ml ungesüßte Mandelmilch
  • 1 EL Chiasamen
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1-2 EL Cashewmus
  • 2 EL Apfelmark
  • optional etwas Kokosblütenzucker und Müslitoppings
    • In diesem Fall habe ich ein paar Kölln Zauberfleks Honig draufgestreut. Wunderbar machen sich auch ein paar Haferflocken, gepuffter Quinoa oder Müsli Crunchies.

Zubereitung in 4 Schritten

Erforderlicher Zeitaufwand: 40 Minuten.

Ergibt 9 Küchlein mit je 3 Punkten

  1. Backofen vorheizen

    Heizt den Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze auf. Schnappt euch ein Muffinblech und sprüht es entweder mit Backtrennspray ein oder gebt 9 Muffinförmchen hinein.

  2. Trockene Zutaten vermengen

    Gebt das Dinkelmehl, Backpulver, Natron, Salz und die Chiasamen in eine Rührschüssel und vermengt alles gut miteinander.

  3. Restliche Zutaten hinzugeben

    Anschießend gebt ihr den Agavendicksaft, den Limettenabrieb plus -saft, das Apfelmark und Cashewmus in die Schüssel mit der Mehlmischung und verquirlt alles zu einem geschmeidigen Kuchenteig. Der Teig ist nicht besonders fest, sondern eher etwas flüssig. Das ist normal und sorgt später für die Saftigkeit der Mini Kuchen.

  4. Ab in den Ofen

    Verteilt den veganen Limetten Chia Kuchenteig auf die 9 Muffinmulden und gebt alles in den auf 175° Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen. Backt die Küchlein für 30 Minuten bis sie knusprig braun sind. Wer mag kann die Limetten Chia Küchlein noch vor dem Backen mit etwas Kokosblütenzucker bestreuen und ein paar Haferflocken oder Müsli Crunchies obenauf als Topping geben. Sind die Mini Kuchen fertig gebacken, lasst sie ein paar Minuten im Muffinblech stehen. Nehmt sie anschließend aus ihrer Form heraus und kühlt die Küchlein auf einem Gitter ab. Etwas Puderzucker drüberstreuen – fertig 🙂 Umso länger ihr die Limetten Chia Mini Kuchen stehen und abkühlen lasst, desto fester wird der Teig im Inneren. Um die beste Konsistenz zu erhalten, müsst ihr die Küchlein vollends auskühlen lassen.

♥ Auf Pinterest merken ♥

WW Punkterechnerei

Vegan muss nicht immer automatisch auch kalorienarm und gesund heißen. In diesem Fall könnt ihr allerdings auch ohne schlechtes Gewissen zugreifen. Auch mit schmalem Punktekonto ist für die veganen Limetten Chia Küchlein noch genügend Platz, um sie in Ruhe zu verputzen. Trotz geringer Menge, tragen der Agavendicksaft und das Cashewmus ordentlich zum Punktekonto bei. Somit hat am Ende ein veganer Limetten Chia Küchlein 3 WW Punkte. Um Punkte zu sparen könnt ihr den Agavendicksaft mit Erythrit und das Cashewmus mit noch mehr Apfelmark ersetzen. So hat ein Limetten Mini Kuchen nur noch 2 WW Punkte. Allerdings büßt ihr damit auch an Geschmack ein. Probiert hier einfach etwas herum, bis ihr die für euch richtige Mischung habt.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.