Lunchbox

#LunchboxFriday 15 – Süßkartoffel Puffer, Blaubeer Muffin und Linsen Chips

Knabbereien sind und bleiben das Leibgericht meines Sohnes. Dabei spielt es keine Rolle, ob kleine Bretzeln, FruchtBar Snacks oder Sesamstangen. Hauptsache trocken und salzig! Um aber diese doch recht einseitige Vorliebe mit zusätzlichen Vitaminen und Nährstoffen aufzupeppen, wandern in die Lunchbox meines Sohnes auch immer Gemüse und Obst in den unterschiedlichsten Variationen. Heute mit dabei: frische Pflaumen, Süßkartoffel Puffer mit Erbsen, Joghurt Blaubeer Muffin, Babybel Käse, Schokobons und Linsen Chips.

Inhalt Lunchbox #15

  1. Pflaumen

    Bevor die ersten Erdbeeren gekauft werden, habe ich spontan Pflaumen mitgenommen. Eine nette Abwechslung zu den bei uns sonst üblichen Äpfeln.

  2. Linsen Chips

    Der absolute Renner bei uns derzeit! Linsen Chips Sour Cream von funny frisch. Zwar sind auch diese Chips nicht automatisch gesund, nur weil sie aus Linsenmehl bestehen. Sie sind aber zumindest etwas punktefreundlicher als die normalen Chips. Die Linsen Chips enthalten nach wie vor 18 g Fett auf 100 g, bei einer kleinen Portion bleibt davon aber tatsächlich nicht mehr all zuviel übrig. Im geringen Mengen sind mir die Linsen Chips also wesentlich lieber als alle andere Varianten.

  3. Joghurt Blaubeer Muffin

    Resteverwertung in Muffin Form. Blaubeeren, Joghurt, Zitrone lagen noch im Kühlschrank herum, daher wurden kurzerhand einige gesunde Blaubeer Joghurt Muffins daraus gebacken. Als Topping kamen noch Haferflocken plus Kokosblütenzucker für etwas extra Crunch obendrauf. Hier geht’s zum Rezept für die Joghurt Blaubeer Muffins.

  4. Babybel

    Im Supermarkt entdeckt und spontan eingesteckt. Wenn es mein Sohn nicht isst, und das kann tatsächlich sehr gut der Fall sein, freut sich garantiert ein anderes Kita Kind drüber. Die Kinder tauschen eh munter hin und her.

  5. Schoko Bons

    Schokolade geht immer, auch bei unserem Sohn 😉 Zwei Schoko Bons und schon ist die Lunchbox für ihn die beste ever!

  6. Süßkartoffel Puffer mit Erbsen

    Reste vom Vorabend zu herzhaften Gemüsepuffern umfunktioniert. Für unsere Kleinste gab es Süßkartoffel Püree mit Erbsen und Parmesan. Da sie sich entschied, hauptsächlich den Parmesan zu essen, war noch jede Menge Kartoffelpüree übrig. Zusammen mit Erbsen, einem Ei, etwas Mehl und einem extra Löffel Parmesan, lassen sich tolle Süßkartoffel Puffer daraus machen. Hier gibt’s alle Details zu den Süßkartoffel Parmesan Puffern.

Anzeige – Erwähnte Amazon Produkte

Linsen Chips Sour Cream
Babybel Käseschnecken
Yumbox Lunchbox

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.