Kuchen,  Weight Watchers Rezepte

Schwarze Bohnen Brownie

Hört sich schräg an, ist aber tatsächlich der beste Brownie überhaupt! Mein Mann weiß bis heute noch nicht, dass dieser super schokoladige Brownie schwarze Bohnen anstatt Mehl enthält. Zusammen mit unserem Sohn verputzen die zwei die Bohnen Brownies in null Komma nichts. Neben den schwarzen Bohnen enthalten die Brownies Agavendicksaft, Kakaopulver, Xucker Schokodrops, Haferflocken, etwas Öl, Vanilleextrakt und Backpulver. Somit sind die Brownies eine wesentlich gesündere Variante als die Originalversion und können ohne allzu großes schlechtes Gewissen in einem Rutsch vernascht werden.

Zutaten für schwarze Bohnen Brownies

  • 250 g schwarze Bohnen (1 Dose)
  • 10 g Kakaopulver (ich nehme Bio Kakaopulver stark entölt, Backkakao geht auch)
  • 40 g feine Haferflocken
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Agavendicksaft (oder jegliche andere Zuckeralternative)
  • 30 g Öl (ich nehme Albaöl es geht aber auch Kokosöl)
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Xucker Schokodrops (andere Schokodrops gehen auch)

Anzeige – Erwähnte Amazon Produkte

Bio Kakaopulver
Schwarze Bohnen
Brownie Backform
Xucker Schokodrops

Zubereitung in 5 Schritten

Teilt ihr die Gesamtmasse in 12 Teile hat 1 Brownie 4 Punkte

  1. Schwarze Bohnen gut waschen

    Öffnet die Dose schwarze Bohnen und wascht sie mehrfach mit Hilfe eines Siebs mit klarem, kalten Wasser. Es sollte nichts mehr von der Dosenflüssigkeit an den Bohnen sein.

  2. Alles in die Küchenmaschine

    Gebt alle Zutaten bis auf die Schokodrops in eine Küchenmaschine. Ich habe eine Küchenmaschine von Philipps, die ich in meiner Küche nicht mehr missen möchte. Mixt alles so lange durch, bis ein feiner, gleichmäßiger Schokoteig entsteht. Gebt der Küchenmaschine ruhig ein wenig Zeit.

  3. Schokodrops unterheben

    Gebt nun die Schokodrops zu der Browniemasse und hebt sie vorsichtig mit einem großem Löffel unter.

  4. Ab in den Ofen

    Gebt die gesamte Teigmasse in eine leicht gefettete Brownie Backform und backt alles etwa 18 Minuten bei 170°.

  5. Abkühlen lassen

    Ist der Bohnen Brownie fertig gebacken, nehmt die Form aus dem Ofen und lasst den Brownie noch gut 10 Minuten in der Form ruhen. Erst danach vorsichtig den fertigen Brownie herausnehmen. Der schwarze Bohnen Brownie schmeckt warm als auch kalt fantastisch!

WW Punktefuchserei

Nehmt ihr die Zutaten so wie sie oben aufgelistet sind und teilt ihr den gesamten Teig in 12 Teile, hat am Ende ein Brownie 4 WW Punkte. Sparen könnt ihr vor allem bei den Schokodrops und dem Agavendicksaft. Reduziert ihr die Schokodrops auf die Hälfte, hat ein Brownie nur noch 3 Punkte. Ersetzt ihr dann auch noch den Agavendicksaft mit Erythrit, schrumpft das Punktekonto von 3 auf 2 pro Brownie.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.