Lunchbox

#LunchboxFriday 9 – Pizzaschnecke, Käsewrap und Kokos Zitronenmuffin

Minusgrade in Berlin und endlich fällt pünktlich zum Wochenende der erste Schnee. Bleibt’s so schön knackig kalt und schneit es weiter, kann dann doch endlich der Schlitten rausgeholt werden und der Kita Marsch mit Schlitten anstatt Kinderwagen angegangen werden. Bis dahin gibt’s weiterhin jeden Freitag kunterbunte Lunchboxen mit extra vielen Vitaminen gegen die Grippewelle. Heute mit dabei: Pizzaschnecken, selbst gemachte Sesam Mohn Cracker mit Aprikosenmarmelade, Reis mit Erbsen vom Vortag, Cheddar Wraps mit Salat und ein Kokos Zitronenmuffin.

Inhalt Lunchbox #9

  1. Sesam Mohn Cracker

    Selbst gemachte Sesam Mohn Cracker aus Dinkelmehl, Backpulver, Olivenöl, Sesam, Mohn und etwas Wasser. Hier geht’s zum Rezept: Einfache Sesam Mohn Cracker selber machen

  2. Basmati Reis und Erbsen

    Der Klassiker bei uns zu Hause, da unser Sohn Reis und Erbsen tatsächlich unglaublich gerne isst. Die Reste vom Vorabend wandern dann häufig in die Lunchbox am nächsten Morgen.

  3. Kokos Zitronenmuffin

    Selbst gebackene Kokos Zitronenmuffins mit Puderzuckerguss on top. Unter anderem sind Dinkelmehl, Olivenöl, Zitronenabrieb, Saft einer Zitrone, Eier, Agavendicksaft, Kokosraspel und ein kleiner Schuss Ahornsirup drin. Das Rezept findet ihr hier: Kokos Zitronenmuffins mit Skyr

  4. Pizzaschnecken

    Schnelle selbst gemachte Pizzaschnecken mit roter Pesto, Schinkenwürfel und Raspelkäse. Der Teig besteht aus nur drei Zutaten: Dinkelmehl, Backpulver und griechischer Joghurt. Hier gibt es alle Details: Pizzaschnecken mit Joghurt Dinkelmehl Teig

  5. Aprikosenmarmelade

    Der süße Dip für die Sesam Mohn Cracker. Im Biosupermarkt gibt’s viele Marmeladen, die ohne weißen Zucker auskommen. Dadurch sind sie nicht nur gesünder, sie schmecken auch richtig fruchtig und nicht wie sonst üblich einfach nur süß. Definitiv jeden Cent wert!

  6. Cheddar Wrap mit Salat

    Ohne viel Chichi! Einfach Salatblätter plus Cheddar Käsescheiben in einem Tortilla Wrap aufrollen, in Scheiben schneiden und ab damit in die Lunchbox. Wer mag kann den Wrap noch mit etwas Frischkäse bestreichen. Dann kleben Salat und Käse besser zusammen. Bei den kleinen Happen ist das aber nicht zwingend notwendig, da sie eh schnell im Mund verschwinden.

Anzeige – Erwähnte Amazon Produkte

Aprikosenmarmelade
Zitronenabrieb
Vollkorn Wrap
Cheddar Käse

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.