Geburtstag

Swirl Cookies Light

Fröhlich bunt, nicht zu süß, einigermaßen gesunde Zutaten, gut zu transportieren und vorzubereiten sowie eine handliche Größe für Kita Kinder. Zum Geburtstag meiner Tochter soll es eine spaßige und vor allem leckere Nascherei für alle Kinder in ihrer Kita geben. Nachdem es letztes Jahr ein gesundes Gemüsekrokodil gab, wird’s dieses Jahr kunterbunte Swirl Cookies geben! Mit Halbfettmargarine, Dinkelmehl und Kokosblütenzucker sind die Kekse ein toller Kompromiss zwischen ungesunder Zuckerschleuder und langweiligem Gemüsesnack. Wer mag kann sogar die Margarine weglassen und sie mit Apfelmus ersetzen.

Zutaten für Swirl Cookies Light

Mit Margarine

  • 125 g Dinkelmehl
  • 75 g Halbfettmargarine
  • 35 g Kokosblütenzucker
Mit Margarine

Ohne Margarine

  • 150 g Mehl
  • 50 ml Apfelmus
  • 50 g Koksblütenzucker
Mit Apfelmus

Gemeinsame Zutaten

  • 2 TL Erdnussmus
  • 1-2 TL Himbeerpulver
  • Bunte, runde, backfeste Streusel (wir nehmen Nonpareilles von Günthart)
  • wer mag noch etwas rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung in 7 Schritten

Benötigte Zeit inklusive Kühlen: 2 Stunden

Teig für etwa 20 Kekse (2 Punkte pro Keks)

1. Grundteig

Dinkelmehl, weiche Halbfettmargarine und den Kokosblütenzucker in eine Rührschüssel geben und mit Knethaken zu einem festen Keksteig verquirlen.

2. Teig aufteilen

Eine Hälfte des Teiges aus der Rührschüssel nehmen und beiseite stellen. Den anderen Teil in der Rührschüssel lassen.

3. Erdnussmus Keksteig #1

Das Erdnussmus zu dem noch übrigen Teig in der Schüssel geben und gut mit dem Grundteig vermengen. Den Teig mit den Händen zu einer festen Massen zusammenkneten, eine Kugel daraus formen, diese in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen.

Anzeige – Erwähnte Amazon Produkte

Backfeste Streusel
Lebensmittelfarbe
Himbeer Fruchtpulver
Kokosblütenzucker

4. Himbeer Keksteig #2

Die zur Seite gestellte andere Hälfte des Keksteiges zurück in die Rührschüssel geben und das Himbeerpulver untermischen. Wollt ihr eine tief rote Farbe für den Teig haben, lohnt es sich, noch eine Messerspitze Lebensmittelfarbe hinzuzufügen. Auch diese Teighälfte mit den Händen zu einem festen Keksteig verkneten, eine Kugel daraus formen, in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen.

5. Keep it rollin‘

Beide Keksteige mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ordentlich runterkühlen lassen. Sie müssen schön fest sein. Sind sie kalt genug, herausnehmen, die Frischhaltefolie abziehen und die Kugeln auf jeweils ein Stück Backpapier legen. Schnappt euch eine der Kugeln und legt ein weiteres Stück Backpapier oben drauf. Rollt nun mit dem Nudelholz den Teig zwischen den beiden Backpapierblättern aus. Am besten in einer rechteckigen Form, damit ihr später eine schöne Rolle herausbekommt. Macht nun das selbe mit der anderen Kekskugel. Zieht ein Backpapierblatt ab und legt die Teigplatten aufeinander. Rollt beide Platten zusammen zu einer festen Teigrolle zusammen. Wickelt diese in Frischhaltefolie und dreht die Enden zusammen, sodass eine feste gleichmäßig dicke Teigrolle entsteht. Ab in den Kühlschrank und nochmals mindestens eine halbe Stunde runterkühlen.

6. Dekorieren und Schneiden

Nehmt eine Auflaufform und verteilt darin bunte, runde, backfeste Streusel. Nehmt die Keksteigrolle aus dem Kühlschrank, entfernt die Frischhaltefolie und wälzt den Teig in den Streuseln. Dreht die Rolle so lange hin und her bis wirklich alles bedeckt ist. Schnappt euch dann ein großes scharfes Messer und schneidet Scheiben vom Keksteig ab. Für die oben angegebene Menge kommen bei mir etwa 20 Swirl Cookies raus.

7. Ab in den Ofen

Legt die Keksscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backt die Kekse bei 170° für etwa 10-15 Minuten. Fertig sind eure leichten Swirl Cookies!

Tipp: Sollte der Teig nicht fest genug werden, könnt ihr ihn auch ein paar Minuten ins Gefrierfach legen. Danach lässt er sich besonders gut in Scheiben schneiden, ohne dass die Kekse ihre Form verlieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.