Gesunde Snacks

Aprikosen Kokos Kugeln

Abends noch schnell „no bake“ Naschereien zusammenmixen geht flott, ohne großen Aufwand und mit wenigen Zutaten. Anstatt wie meist üblich Datteln mit Nüssen zu vermischen, geben Softaprikosen vermengt mit Kokosflocken der gesunden Süßigkeit eine besonders fruchtige Note. Die Grundmischung lässt sich dann noch wunderbar mit weiteren Zutaten wie Weetabix, Sonnenblumenkerne, Erdnussmus, Himbeerpulver und Vanille Proteinpulver abwandeln. Unsere drei Favoriten: Aprikosen Kokos Kugeln mit Weetabix und Sonnenblumenkernen, mit Himbeerfruchtpulver und mit Erdnussmus und Vanille Proteinpulver.

Zutaten für Aprikosen Kokos Kugeln – Grundteig

  • 200 g getrocknete softe Aprikosen
  • 3 EL Haferflocken
  • 10 EL Kokosraspel
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Kokosöl

Zubereitung in 5 Schritten

Benötigte Zeit: 20 Minuten.

  1. Aprikosen zerkleinern

    Die getrockneten Softaprikosen in einer Küchenmaschine fein zerhacken, so dass ein klebriger Teigklumpen entsteht.

  2. Haferflocken und Kokosraspel rösten

    Die Haferflocken zusammen mit 4 EL Kokosraspel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz anrösten.

  3. Kokosöl und Agavendicksaft hinzufügen

    Das Kokosöl und den Agavendicksaft in die Pfanne zu den gerösteten Haferflocken und Kokosraspeln geben, kurz aufkochen und vom Herd nehmen.

  4. Aprikosenmus und noch mehr Kokosraspel

    Den Inhalt der Pfanne in die Küchenmaschine zu den zerkleinerten Softaprikosen geben und weitere 4 EL ungeröstete Kokosraspel hinzufügen. Alles kurz zusammenmixen und abkühlen lassen.

  5. Kugeln formen

    Seid ihr mit dem Grundteig der Aprikosen Kokos Kugeln zufrieden und soll nichts weiter modifiziert werden, könnt ihr nun aus der klebrigen Teigmasse mundgerechte Kugeln formen, diese dann in Kokosraspel wälzen, fertig ist eure gesunde Nascherei!

Anzeige – Erwähnte Amazon Produkte

Softaprikosen
Kokosraspel
Kokosöl

Variante #1: Weetabix und Sonnenblumenkerne

Einen Block Weetabix zusammen mit etwa 2 EL Sonnenblumenkernen in einer Küchenmaschine zerkleinern und unter den Grundteig der Aprikosen Kokos Kugeln mischen. Alles gut miteinander verkneten, daraus mundgerechte Kugeln formen und erneut in Kokosraspel wälzen. Die Sonnenblumenkerne geben dem Teig einen besonderen Crunch und der Weetabix Block etwas mehr Festigkeit.

Variante #2: Himbeer Fruchtpulver

Unter den Grundteig 4 EL Himbeer Fruchtpulver mischen und gut vermengen. Ich nehme das Fruchtpulver von frooggies. Hier könnt ihr kreativ werden und sämtliche Geschmacksrichtungen nehmen, die euch gefallen. Himbeer ist recht sauer, gibt dem Grundteig daher eine besonders frische Note. In einer kleinen Schale etwa 1 TL Kokosraspel und 3 TL Berry Joghurt Spice von Just Spices miteinander vermischen und die Kugeln darin wälzen.

Tipp: Lasst die fertigen Kugeln über Nacht im Kühlschrank stehen. Am nächsten Tag sind sie nicht nur fester, sie haben auch einen intensiveren, besseren Geschmack.

Variante #3: Vanille und Erdnussmus

Für die letzte Abwandlung einfach 3 TL Vanille Proteinpulver und 3 TL Erdnussmus dem Grundteig hinzufügen und kurz in der Küchenmaschine vermengen. Durch das Proteinpulver wird der Teig fester und wunderbar vanillig; das Erdnussmus verstärkt den Vanillegeschmack und rundet alles ab. Beim Proteinpulver schwöre ich aufgrund des tollen Geschmacks auf Vegan Protein Vanille. Zu guter Letzt die Kugeln in Sesam wälzen.

Anzeige – Erwähnte Amazon Produkte

Just Spices Berry Joghurt
Vegan Vanille Proteinpulver
Cranberries mit Ananassaft gesüßt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.